Parodontitis trotz guter Mundhygiene - was kann man tun?

 

Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates, die durch viele Ursachen hervorgerufen werden kann. Zahnbeläge, Bakterien, oder Erkrankungen des Immunsystems sind einige davon.

 

Auch bei gesunden Patienten mit guter Mundhygiene oder nach einer Parodontitisbehandlung können Entzündungen in der Mundhöhle (sog. Zahnfleischtaschen) entstehen oder bestehen bleiben.

 

Dies liegt zumeist an besonders aggressiven Bakterien, die sich durch die bloße mechanische Reinigung nicht entfernen lassen. Hier kann ein absolut schmerzfreier Abstrich helfen: ein mikrobiologischer Test, der im Labor ausgewertet wird, hilft uns, die verantwortlichen Keime zu bestimmen und die entsprechende Therapie für Sie festzulegen.

Parodontologie​

Therapie

Zumeist kann eine Parodontitis durch eine systematische Therapie, die aus mehreren Reinigungssitzungen besteht, erolgreich behandelt werden.

 

Wir beraten Sie gerne!

 

Zur Startseite